Sigelei 20 Watt Mod

sigelei 20WSigeleis 20 Watt Mod darf sicherlich zu den High-End-Geräten gezählt werden, denn hier vereinen sich Funktionalität, Eleganz und Stabilität auf höchstem Niveau. Der Akkuträger mit variabler Wattzahl kommt auch mit einer innovativen Neuerung daher: Eine Menüführung durch Schwenken des ganzen Geräts. Gravity Sensing System nennt sich das.

Äußere Eindrücke

Sigelei liefert mit seinem 20 Watt Mod nicht nur einen soliden Akkuträger, sondern auch gleich ein kleines Meisterstück in Sachen Eleganz. Der Mod kommt in gebürstetem Edelstahl und besticht durch klare Linien ohne unnötigen optischen Schnickschnack. Diese Linien bleiben auch beim Anfassen erhalten, denn Fingerabdrücke, wie sie gerne mal auf hochglänzenden Akkuträgern zurückbleiben, entstehen hier gar nicht erst. Das äußere Erscheinungsbild widerspiegelt auch die inneren Werte, denn die Verarbeitung ist erstklassig. Das bestätigen zum Beispiel die leichtgängigen Gewinde.

Im Deckel des Akkufachs befindet sich eine herausnehmbare Messingfeder, darunter drei Ausgasungslöcher. Die darauf sitzende Akkuhülse bietet Platz für einen 18650er IMR-Akku. Darüber thront die Kontrolleinheit, die vom Design her den einen oder anderen Dampfer ein wenig an Joyetechs eVic erinnern dürfte. Das liegt vor allem an der dunklen Hülle, die das Display umgibt. Direkt unter dem großzügig bemessenen Display ist der leicht zu findende und verchromte Feuertaster angebracht.

Über der Kontrolleinheit sitzen dann die Anschlüsse für Verdampfer. Sowohl 510er- als auch eGo-Gewinde sind vorhanden. Letzteres lässt sich durch Aufschrauben einer Schutzkappe verdecken. Dadurch wird ein besserer optischer Abschluss bei der Verwendung von größeren Verdampfern mit 510er-Anschluss erzielt.

Display mit Kipp-Steuerung

Das Display fasst zunächst die wichtigsten Daten zusammen: Wattzahl, Widerstand im Verdampfer in Ohm, verbleibende Akkuladung sowie die Ausgangsspannung. Sobald ein Verdampfer aufgeschraubt wird, ermittelt das Gerät automatisch den Widerstand. Besonders innovativ ist die Menüführung. Denn statt eines Wahlschalters wird die Wattzahl durch kippen des Akkuträgers eingestellt. Richtig gelesen – die Wattzahl wird künftig per Schwerkraft geregelt!

Das funktioniert dank des integrierten Bewegungssensors wie folgt: Über den Feuertaster das entsprechende Menü anwählen, auf die beiden Pfeile unter der aktuellen Wattzahl achten und dann das Gerät nach links (Wattzahl verringern) oder rechts (Wattzahl erhöhen) kippen. Das Minimum liegt bei 7 Watt, das Maximum bei 20 Watt. Für die Voltzahl gibt es keine Verstellmöglichkeit, denn diese wird vom Akkuträger automatisch angepasst.

Test und ausführliche Beschreibung von Danny im Video

Kaufen können Sie den Sigelei 20W akkuträger bei Amazon.

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather