Verkleinert und verbessert: Die eVic-VTC Mini von Joyetech

eVic-VTC Mini – so heißt die kleine Variante der bekannten und gleichermaßen beliebten eVic-VT. Vor allem bei Sub-Ohm-Dampfern gehört die eVic zu den beliebten Geräten. Die neue Mini ist aber nicht nur kompakter als ihr Vorgänger, sondern kommt mit einigen Neuerungen daher.

Kleine Box mit interessanten Neuerungen

evic vtc miniDie Leistung der eVic-VTC Mini lässt sich auf zwei Arten. Im VW-Modus (Variable Wattage) kann die eVic auf Werte zwischen 1 und 60 Watt eingestellt werden. Darüber hinaus gibt es noch den VT-Modus (Variable Temperature), mit dem sich die Temperatur genau festlegen lässt. Die Bandbreite reicht von 100 bis 315 °C, womit so ziemlich jeder Bedarf gedeckt sein dürfte. Natürlich trägt der VT-Modus auch hier wieder dazu bei, dass es im Verdampfer zu keinen Überhitzungen cheap nfl jerseys oder zum Kokeln kommt.

Im VT-Modus können Widerstände zwischen 0,05 und 1 Ohm verwendet werden. Beim Watt-Modus reicht das Spektrum von 0,15 bis 3,5 Ohm. Um den Nutzer stets auf dem Laufenden zu halten, welche der vielfältigen Einstellungen gerade vorliegt, findet sich an der Seite wieder ein großzügig dimensioniertes OLED-Display, das alle relevanten Informationen wie Temperatur, Leistung, Widerstand und Kapazität preisgibt.

Testbericht der eVic-VTC Mini von Danny im Video

Eine Neuerung, die vielen Dampfern gefallen dürfte, ist der auswechselbare 18650er-Akku. War der Akku in der eVic noch fest verbaut, kann er in der eVic-VTC Mini bei Bedarf ganz einfach ausgetauscht werden. Vor allem Dampfer, die sich gerne in den oberen Wattbereichen aufhalten, werden diese Neuerung zu begrüßen wissen, denn jetzt können zusätzliche Akkus auf Vorrat mitgenommen werden. Das Akkufach ist mit einer Magnetabdeckung versehen, was den Wechsel einfach und komfortabel gestaltet.

Der eGo One Verdampfer

Auch wenn der Name „Mini“ es andeuten mag, so ist die Kapazität des Tanks gleich geblieben. Denn für den nötigen Dampf sorgt auch hier wieder der eGo ONE Clearomizer, der vom Start weg mit einem 0,2-Ohm Ni-Verdampferkopf ausgestattet ist. Im Lieferumfang ist zusätzlich noch ein Titan-Verdampferkopf mit 0,4 Ohm enthalten, der für etwas geringere Temperaturen ausgelegt ist. Die Verbindung zum Akkuträger wird wie üblich mittels 510er-Gewinde hergestellt.

Lieferumfang

Wichtigster Bestandteil ist natürlich der Box-Mod an sich, also das Gehäuse eVic-VTC Mini. Joyetech hat das Gerät in drei Farben auf den Markt oakley sunglasses sale gebracht: Baratas Ray Ban Schwarz, Weiß und Türkis. Hinzu kommt der eGo One Clearomizer, ein Ersatz-Ti-Verdampferkopf mit 0,4 Ohm sowie Micro-USB-Ladekabel, USB Netzstecker und Bedienungsanleitung. Zusammengebaut kommt die eVic-VTC Mini auf eine Höhe von 8,2 Zentimetern.

Fazit

Die Joyetech eVic-VTC Mini ist mehr als nur eine Dreama kleinere Variante der eVic – sie ist auch eine Weiterentwicklung. Dazu tragen vor allem der austauschbare Akku und die verbesserte Menüführung unter anderem durch zusätzliche Plus- und Minus-Knöpfe bei.

Erhältlich ist die Joyetech eVic VTC Mini bei Amazon

 

<img alt="facebook" title="Share cheap jordans online on Facebook“ class=“synved-share-image synved-social-image synved-social-image-share“ width=“48″ height=“48″ style=“display: inline; width:48px;height:48px; margin: 0; padding: 0; border: none; box-shadow: none;“ src=“http://e-zigarette-test.net/wp-content/plugins/social-media-feather/synved-social/image/social/regular/96×96/facebook.png“ />twittergoogle_plus<img alt="reddit" wholesale jerseys china title=“Share on Reddit“ class=“synved-share-image synved-social-image synved-social-image-share“ width=“48″ height=“48″ style=“display: inline; width:48px;height:48px; margin: 0; padding: 0; border: none; box-shadow: none;“ src=“http://e-zigarette-test.net/wp-content/plugins/social-media-feather/synved-social/image/social/regular/96×96/reddit.png“ />pinterestlinkedinmailby feather

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.